Reflexomat für kompressorgesteuerte Druckhaltung

Bei den Reflexomat Druckhaltestationen wird der Druck auf der Gasseite des Gefäßes mittels
Kompressor geregelt:

  • Bei Überschreitung des eingestellten Druckes öffnet das Überströmventil und lässt Luft aus dem Ausdehnungsgefäß ab. Durch den Druckabfall auf der Luftseite strömt Wasser in das Ausdehnungsgefäß, der Druck im System fällt.
  • Bei Unterschreitung des eingestellten Drucks schaltet sich der Kompressor ein und fördert Luft auf die Luftseite des Ausdehnungsgefäßes. Dadurch wird das Wasser in das System verdrängt, der Wasserspiegel im Gefäß fällt, der Druck im System steigt.

Für die Nachspeisung und Entgasung kann der Reflexomat mit zusätzlichen Geräten ergänzt werden. Die Möglichkeit zur intelligenten Einbindung einer Nachspeisung ist bereits in der Reflex Steuerung Control integriert.

  • Reflexomat Compact
    Kompaktvariante mit Nennvolumina von 200–500 l.


  • Reflexomat
    Das Nennvolumen der Gefäße beträgt 200–5.000 l. Eine Steuereinheit reguliert die Druckhaltung mit ein oder zwei Kompressoren sowie dem Luftabströmventil.


  • Download

    Produktbroschüre Druckhaltestationen

    Download

  • Neuheit

    Reflex Control –die neue Steuerung vereint kompakte Bauform, einfache Bedienung und höchste Funktionalität.

  • Lösungen

    Beispielhafte Anwendungen
    aus der Praxis


    Mehr Informationen

  • Hotline

    Rufen Sie bei Fragen einfach
    unsere zentrale Rufnummer an!
    Tel.: +49 2382 7069-0
    (Mo-Fr 8.00 - 16.30 Uhr)

    Ansprechpartner finden